Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Erwin Beetschen
ist 1961 in Zürich geboren, dort zur Schule gegangen und hat später seine berufliche Laufbahn als Elektriker in Frauenfeld begonnen.

Anfang der 80-er Jahre absolvierte er verschiedene Ausbildungs- und Lehrgänge zum Applikationsprogrammierer, Analytiker / Systementwickler
und war daraufhin bis 1990 in Unternehmungen wie Agro Data AG und Ringier AG tätig.
1991 machte er sich selbständig als IT-Entwickler und Berater und betreut bis heute verschiedene KMU-Betriebe in der Region Sursee.

2005 verfiel er dem Musiktheater-Virus und startete in der Folge eine 5-Jährige berufsbegleitende Gesangs, Klavier und Schauspiel Ausbildung bei Musikseminar Husar in Luzern. In dieser Zeit wirkte er in ersten Musiktheater-Aufführungen, Werbefilmen und Imagefilmen mit.

Bei den Luzerner Spielleuten gab Erwin Beetschen mit Valentin, dem Freund und Diener Orsinos in "Was ihr wollt" sein Theaterdebut.
Für das Märchen „Migelchen und die Wunderkugel“ unter der Regie von Maria Husar schrieb er Liedertexte, war für technische Effekte,
Licht und Ton verantwortlich und spielte im Stück das 2. Migelchen.

Anschliessend war er 4-Jahre mit dem Märchentheater Fidibus unter der Regie von Sabina Rasser auf Tournee, spielte den Prinzen Holodrio,
den Zauberer Mummi, den Prinzen Arnold und den Grosvater Albi Einstein.
Im Herbst 2015 spielte er die Hauptrolle John Worthing in der Komödie Bunbury von Oscar Wilde unter der Regie von Theresa Ochsenbein.

2016 Spielte Erwin Beetschen im Besucherzentrum Sihlwald, in der Komödie "Der Geizige" von Moliere den Makler La Merluche
und den Diener Meister Simon. Im November darauf spielte er mit grossem Erfolg den Gustav Meier in der Inszenierung "De erschti Dokter"
der Theatergruppe Langnau unter der Regie von Peter Niklaus Steiner im Turbine Theater Langnau.

Seit September 2014 ist Erwin Beetschen Student an der StageArt Musical & Theatre School SAMTS in Adliswil und hat im Früjahr 2017
das Basisdiplom als Schauspieler erfolgreich bestanden.

Neben seinem Beruf als Software Engineer ist er als Schauspieler bei TV, Film und Theater engagiert und auch hinter der Bühne
dank seinem interdisziplinärem Wissen und Einfühlungsvermögen ein gefragter Techniker.