Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Erwin Beetschen
ist 1961 in Zürich geboren, dort zur Schule gegangen und hat später seine berufliche Laufbahn als Elektriker in Frauenfeld begonnen.
Später war er als Betriebselektriker tätig und ist über Industrielle Steuerungen und Vernetzung in die Computerindustrie hineingewachsen.

Anfang der 80-er Jahre absolvierte er verschiedene Ausbildungs- und Lehrgänge zum Applikationsprogrammierer, Analytiker / Systementwickler
und war daraufhin bis 1990 in Unternehmungen wie Agro Data AG und Ringier AG tätig.
1991 machte er sich selbständig als IT-Entwickler und Berater und betreut bis heute verschiedene KMU-Betriebe in der Region Sursee.

Seit seiner Teenager-Zeit ist er fasziniert von Licht und Ton, und lebte seine Kreativität an zahlreichen Discos und Partys aus.
Als 19-Jähriger begann er im Casino Saal in Frauenfeld mit der Beleuchtung erster Tanz- und Theaterveranstaltungen.
In den späten 80-er Jahren betreute er diverse Clubs zwischen Sursee und Luzern, sowie kleinere Party-Locations.
Seit 2007 arbeitet er hauptsächlich auf Theaterbühnen, hat sich im Bereich Theaterbeleuchtung weitergebildet und wird als Assistent
bei Film und TV dank seinem aufmerksamem Engagement und seiner interdisziplinären Talente gerne hinzugezogen.
Dank seiner Schauspielausbildung und Bühnenerfahrung hat er als Techniker einen sehr guten Draht zu Regie und Schauspielern.

Seit seiner Zusammenarbeit 2010/12 mit einer Impro-Theatergruppe kann ihn nichts mehr erschüttern. Beim Impro-Theater ist
"unvorhergesehen" Teil des Programm. Seither wird er gerne spontan als Techniker angefragt wenn kurzfristig Ersatz gefunden werden muss
oder kreative technische Umstände zu bewältigen sind.
Seine Souveränität und Stressunempfindlichkeit nebst seiner Kreativität sind legendär.

Als Techniker wie auch als Schauspieler ist Erwin Beetschen flexibel und interdisziplinär einsetzbar. Bei Bedarf kann er mit seinem Equipment
für Licht und Ton eine Theaterbühne komplett in Szene setzen und bereichern.